Heiko Müller trifft Jusos

Am Sonntag (18.01.2015) hat sich Heiko Müller mit den Jusos Havelland in Falkensee getroffen

Havelländische Juso-Gruppe gegründet

STEFAN KUSCHEL (Märkische Allgemeine, 14.7.2007)

FALKENSEE Da wäre die Sache mit der Langeweile. Das Freizeitangebot für junge Leute ist in Falkensee recht dürftig. Kaum geeignete Kneipen, wenige Treffpunkte im Freien. Und eine der schönsten Stellen in der Gartenstadt, das Ufer des Neuen Sees, ist zu einer Art Sperrgebiet für friedliebende Menschen verkommen: Immer wieder ist von Schlägereien zu hören, von Erpressungen und Diebstahl. Langeweile und Kriminalität – eine Kombination, die die Jungsozialisten (Jusos, die Jugendorganisation der SPD) fortan bekämpfen wollen. Von Falkensee geht jetzt die Initiative für die Bildung einer havelländischen Juso-Gruppe aus. Donnerstagabend luden die drei Initiatoren Leah Kunz (18), Steven Bortig (19) und Marco Paetzel (23) zur Gründungsveranstaltung in das Kultur- und Seminarhaus des Arbeiter-Samariter-Bunds an der Ruppiner Straße.

Anmeldestopp für „Regionales Bewerbungstraining“

Seit 2006 wird im Havelland das durch den Landtagsabgeordneten Heiko Müller entworfene Projekt „Regionales Bewerbungstraining“ durchgeführt. Im Rahmen dieses Projektes durchlaufen Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 9, 11 oder 12 das gesamte Verfahren einer Bewerbung für einen Ausbildungsplatz.

Heiko Müller: Freizeitangebote für Jugendliche schaffen

Immer mehr Kinder und Jugendliche wohnen in Falkensee. Diese Entwicklung ist erfreulich, führt aber auch zu einem hohen Handlungsdruck für die Politik. An den meisten Grundschulen und den Gymnasien wurden unterdessen die Kapazitätsgrenzen erreicht. Deswegen wird breit über die Erweiterung von Schulen diskutiert. Eine ähnliche Entwicklung zeichnet sich bei den Sportplätzen ab. Die Anzahl der Sporthallen und Kleinfeldplätze für den Schulsport in Falkensee ist in den letzten Jahren kontinuierlich angewachsen. Trotz Verdoppelung der Einwohnerzahl gibt es 2007 aber nur dieselben Fußballplätze wie im Jahr 1990. Deswegen ist die Planung für neue Sportplätze im Rathaus und in der Stadtverordnetenversammlung in vollem Gange.

Wissenswertes rund um Corona

Corona-Aktuelles 

Folgen Sie uns auf

Facebook

Instagram

Pressemitteilungen

30.11.2022 19:55 Hartmann/Koß zur Nationalen Strategie gegen Antisemitismus
Besserer Schutz für Jüdinnen und Juden Sebastian Hartmann, innenpolitscher Sprecher;Simona Koß, zuständige Berichterstatterin: Heute wurde die von Nancy Faeser vorgelegte Nationale Strategie gegen Antisemitismus und für jüdisches Leben (NASAS) vom Kabinett verabschiedet. Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt das ausdrücklich. „Allen zivilgesellschaftlichen und politischen Bemühungen zum Trotz nimmt der Antisemitismus in Deutschland zu. Insbesondere während der Coronapandemie haben antijüdische… Hartmann/Koß zur Nationalen Strategie gegen Antisemitismus weiterlesen

30.11.2022 19:44 Achim Post zu EU/Ungarn
Orban-Regierung muss jetzt dringend und deutlich nacharbeiten Im Streit über demokratische Standards will die EU-Kommission für Ungarn vorgesehene 13 Milliarden Euro vorerst nicht auszahlen. SPD-Fraktionsvize Achim Post sieht die Orban-Regierung jetzt in der Pflicht. „Es ist zu begrüßen, dass die EU-Kommission gegenüber der ungarischen Regierung konsequent bleibt. Voraussetzung für eine Entsperrung der EU-Gelder an Ungarn… Achim Post zu EU/Ungarn weiterlesen

28.11.2022 20:26 Neue Gentechniken: Vorsorgeprinzip muss gelten
Die heutige öffentliche Anhörung des Ausschusses für Ernährung und Landwirtschaft hat den Kurs der SPD-Bundestagsfraktion im Umgang mit neuen Gentechniken bestätigt. Auch für Techniken wie CRISPR/Cas müssen Transparenz und Risikoüberprüfung verpflichtend geregelt bleiben, damit Sicherheit und Wahlfreiheit für die Verbraucherinnen und Verbraucher und für die Landwirte gewährleistet werden können. „Als SPD-Fraktion stehen wir dafür ein,… Neue Gentechniken: Vorsorgeprinzip muss gelten weiterlesen

28.11.2022 20:24 Nicht Beamtenbashing sondern Stärkung des Öffentlichen Dienstes Gebot der Stunde
Ein starker, handlungsfähiger Staat, der Krisen trotzt, ist wichtiger als je zuvor. Dazu steuern die Beamtinnen und Beamten einen großen Teil bei. Daher sind die Äußerungen von Carsten Linnemann (CDU) für uns als SPD-Fraktion inakzeptabel. Sie sind ein Schlag ins Gesicht der hart arbeitenden Beamtinnen und Beamten, die vielmehr unterstützt werden sollten, sagt Dirk Wiese.… Nicht Beamtenbashing sondern Stärkung des Öffentlichen Dienstes Gebot der Stunde weiterlesen

24.11.2022 00:18 Haushaltsrede von Bundeskanzler Scholz
„WIR HALTEN UNSER LAND ZUSAMMEN“ „Diese Bundesregierung redet nicht nur, sondern handelt“ – bei Entlastungen, Reformen, der Energie- und Sicherheitspolitik. Bundeskanzler Scholz hat in der Haushaltsdebatte eine Bilanz der Regierungspolitik der vergangenen Monate gezogen. Deutschland habe die Krise im Griff. Am Anfang der Regierung habe das gemeinsame Bekenntnis von SPD, Grünen und FDP zum Fortschritt,… Haushaltsrede von Bundeskanzler Scholz weiterlesen

Ein Service von info.websozis.de

https://info.websozis.de/

 

MITGLIED WERDEN!

Dafür treten wir ein

Wir sind überzeugt, dass Fortschritt möglich ist. Mit viel Engagement, guten Ideen und dem richtigen Teamgeist kann es auch in unserer oft so komplizierten Welt gelingen, das Leben für die Menschen besser zu machen. Nicht nur für wenige, sondern für alle.

https://www.spd.de/unterstuetzen/mitglied-werden/

Wer ist Online

Jetzt sind 2 User online