Heiko Müller trifft Jusos

Am Sonntag (18.01.2015) hat sich Heiko Müller mit den Jusos Havelland in Falkensee getroffen

Havelländische Juso-Gruppe gegründet

STEFAN KUSCHEL (Märkische Allgemeine, 14.7.2007)

FALKENSEE Da wäre die Sache mit der Langeweile. Das Freizeitangebot für junge Leute ist in Falkensee recht dürftig. Kaum geeignete Kneipen, wenige Treffpunkte im Freien. Und eine der schönsten Stellen in der Gartenstadt, das Ufer des Neuen Sees, ist zu einer Art Sperrgebiet für friedliebende Menschen verkommen: Immer wieder ist von Schlägereien zu hören, von Erpressungen und Diebstahl. Langeweile und Kriminalität – eine Kombination, die die Jungsozialisten (Jusos, die Jugendorganisation der SPD) fortan bekämpfen wollen. Von Falkensee geht jetzt die Initiative für die Bildung einer havelländischen Juso-Gruppe aus. Donnerstagabend luden die drei Initiatoren Leah Kunz (18), Steven Bortig (19) und Marco Paetzel (23) zur Gründungsveranstaltung in das Kultur- und Seminarhaus des Arbeiter-Samariter-Bunds an der Ruppiner Straße.

Anmeldestopp für „Regionales Bewerbungstraining“

Seit 2006 wird im Havelland das durch den Landtagsabgeordneten Heiko Müller entworfene Projekt „Regionales Bewerbungstraining“ durchgeführt. Im Rahmen dieses Projektes durchlaufen Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 9, 11 oder 12 das gesamte Verfahren einer Bewerbung für einen Ausbildungsplatz.

Heiko Müller: Freizeitangebote für Jugendliche schaffen

Immer mehr Kinder und Jugendliche wohnen in Falkensee. Diese Entwicklung ist erfreulich, führt aber auch zu einem hohen Handlungsdruck für die Politik. An den meisten Grundschulen und den Gymnasien wurden unterdessen die Kapazitätsgrenzen erreicht. Deswegen wird breit über die Erweiterung von Schulen diskutiert. Eine ähnliche Entwicklung zeichnet sich bei den Sportplätzen ab. Die Anzahl der Sporthallen und Kleinfeldplätze für den Schulsport in Falkensee ist in den letzten Jahren kontinuierlich angewachsen. Trotz Verdoppelung der Einwohnerzahl gibt es 2007 aber nur dieselben Fußballplätze wie im Jahr 1990. Deswegen ist die Planung für neue Sportplätze im Rathaus und in der Stadtverordnetenversammlung in vollem Gange.

Wissenswertes rund um Corona

Corona-Aktuelles 

Folgen Sie uns auf

Facebook

Instagram

Pressemitteilungen

11.08.2022 16:19 Kanzler Scholz in der Bundespressekonferenz
„Niemand wird alleine gelassen“ Auf seiner ersten Sommer-Pressekonferenz als Bundeskanzler hat Olaf Scholz über den Krieg in der Ukraine, steigende Preise und die Energieversorgung gesprochen – und die Entschlossenheit der Bundesregierung betont, die Menschen in Deutschland weiter zu entlasten. „Wir werden alles dafür tun, dass die Bürgerinnen und Bürger durch diese schwierige Zeit kommen.“ weiterlesen auf bundesregierung.de

10.08.2022 16:16 Entlastungsimpuls ist richtig und notwendig
Die vorgeschlagenen Maßnahmen von Bundesfinanzminister Christian Lindner würden aber hohe Einkommen besonders stark entlasten und sind damit sozial noch nicht ganz ausgewogen, sagt SPD-Fraktionsvize Achim Post. „Ein weiterer kräftiger Entlastungsimpuls bis in die Mitte der Gesellschaft ist richtig und notwendig. Die vorgeschlagenen Maßnahmen von Bundesfinanzminister Lindner würden aber hohe Einkommen besonders stark entlasten und sind damit… Entlastungsimpuls ist richtig und notwendig weiterlesen

08.08.2022 15:37 Fall Schlesinger zeigt: Öffentlicher Sektor braucht bessere Compliance-Strukturen
Angesichts des Rücktritts von rbb-Intendantin Patricia Schlesinger fordert die SPD-Bundestagsfraktion neue Transparenz- und Compliance-Strukturen für Körperschaften öffentlichen Rechts sowie für alle öffentlichen Einrichtungen und Verantwortliche für öffentliche Gelder. „Der Rücktritt von Patrica Schlesinger als Chefin des Rundfunk Berlin-Brandenburg ist vor dem Hintergrund der Ereignisse folgerichtig. Es liegt nun in den Händen der verantwortlichen Gremien, die… Fall Schlesinger zeigt: Öffentlicher Sektor braucht bessere Compliance-Strukturen weiterlesen

05.08.2022 11:54 Gasumlage darf zu keinen Mehreinnahmen für den Staat führen
Im Zweifel müssen die Mehreinnahmen aus der Gasumlage als Entlastungen an die Bürgerinnen und Bürger zurückgegeben werden, fordert SPD-Fraktionsvize Achim Post. „Vollkommen klar ist: Die Gasumlage darf zu keinen Mehreinnahmen für den Staat führen. Die Bundesregierung arbeitet bereits an Lösungen, wie das vermieden werden kann. Im Zweifel müssen die Mehreinnahmen als Entlastungen an die Bürgerinnen… Gasumlage darf zu keinen Mehreinnahmen für den Staat führen weiterlesen

04.08.2022 06:54 Vorbereitet in den Winter – die Änderungen im Infektionsschutzgesetz
Die vorgelegten Eckpunkte zur Reform des Infektionsschutzgesetzes bilden eine gute Grundlage für einen wirksamen Schutz vor der Corona-Pandemie im Winter. Die parlamentarischen Beratungen dazu können nun zeitnah und konstruktiv stattfinden. Dagmar Schmidt, stellvertretende Fraktionsvorsitzende: „Mit den heute von Minister Lauterbach vorgestellten Maßnahmen können wir das Infektionsgeschehen frühzeitig eingrenzen und so eine Überlastung des Gesundheitssystems verhindern.… Vorbereitet in den Winter – die Änderungen im Infektionsschutzgesetz weiterlesen

Ein Service von info.websozis.de

https://info.websozis.de/

 

MITGLIED WERDEN!

Dafür treten wir ein

Wir sind überzeugt, dass Fortschritt möglich ist. Mit viel Engagement, guten Ideen und dem richtigen Teamgeist kann es auch in unserer oft so komplizierten Welt gelingen, das Leben für die Menschen besser zu machen. Nicht nur für wenige, sondern für alle.

https://www.spd.de/unterstuetzen/mitglied-werden/

Wer ist Online

Jetzt sind 2 User online