Schulentwicklung in Falkensee

Bildung

Wenige Themen wurden in diesem Jahr so kontrovers diskutiert, wie die Schulentwicklung in der Stadt Falkensee. Während überall in Brandenburg Schulen geschlossen werden, reichen die Plätze an den Grundschulen und Gymnasien in Falkensee und Umgebung nicht mehr aus. Deswegen steht das Thema „Schulentwicklung“ im Mittelpunkt einer öffentlichen Veranstaltung, zu der auch der Minister für Bildung, Jugend und Sport, Holger Rupprecht, erwartet wird...

Das Schulforum findet statt:

am Montag, 17.09.2007
um 18:00 Uhr
im ASB Familien- und Jugendhilfezentrum, Ruppiner Straße 15, Falkensee

Außerdem werden der Landrat des Havellandes, Dr. Burkhard Schröder, und der Bürgermeister der Stadt Falkensee, Jürgen Bigalke, sowie der Landtagsabgeordnete und SPD-Bürgermeisterkandidat Heiko Müller an der Veranstaltung teilnehmen.
Während mit dem größten Schulinvestitionsprogramm, dass seit 1990 in der Gartenstadt auf den Weg gebracht worden ist, die Bedingungen an den Grundschulen in den nächsten Jahren nun deutlich verbessert werden, stehen im Bereich der weiterführenden Schulen strukturelle Veränderungen an. In den letzten Jahren hat sich gezeigt, dass die Oberschulen der Stadt aber auch in den umliegenden Gemeinden nur noch teilweise ausgelastet sind. Auf der anderen Seite fehlen an den Gymnasien im Osthavelland in den nächsten Jahren viele Plätze. Deswegen werden jetzt die Zusammenlegung der beiden Oberschulen am Standort im Poetenweg und die Einrichtung eines neuen Gymnasiums am Standort Rathenau-Straße vorbereitet. Außerdem wird das kreisliche Marie-Curie-Gymnasium in Dallgow-Döberitz um zwei Klassenzüge erweitert. Diese Entwicklung trifft auf die Zustimmung von Eltern, die einen Platz am Gymnasium in den nächsten Jahren für ihr Kind benötigen. Auf der anderen Seite befürchten Eltern an den Oberschulen, dass die gewohnte Schulumgebung für ihre Kinder verloren geht. Auch bei den Lehrerkollegien ist die Unruhe groß.

Mit dem Schulforum wird die Gelegenheit geschaffen mit Verantwortlichen der Stadt, des Landkreises und des Landes über die anstehenden Veränderungen zu diskutieren.

 
 

Sprechstunde

Der SPD Vorstand und SPD Ortsverein lädt am 11.12.2018 um 18.00 Uhr zur Sprechstunde ein. Sie sind herzlich in der Geschäftsstelle der SPD Falkensee willkommen mit der Beisitzerin, dem Fraktions-und Kreitstagsmitglied Frau Ingrid Junge Gesprächezu führen und sich auszutauschen. Für Anregungen und Fragen steht Frau Junge gerne zur Verfügung. Um Anmeldung unter info@spd-falkensee.de wird gebeten.

Wir wünschen Ihnen eine frohe Adventszeit, ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2019!

Im neuen Jahr sind wir wieder für Sie da. Die neuen Sprechstundentermine folgen.

 

Folgen Sie uns auf

Logo_Facebook Facebook 

 

MITGLIED WERDEN!

Dafür treten wir ein

Wir sind überzeugt, dass Fortschritt möglich ist. Mit viel Engagement, guten Ideen und dem richtigen Teamgeist kann es auch in unserer oft so komplizierten Welt gelingen, das Leben für die Menschen besser zu machen. Nicht nur für wenige, sondern für alle.

https://www.spd.de/unterstuetzen/mitglied-werden/

 

Wer ist Online

Jetzt sind 3 User online