SPD Falkensee

Müller: Erweiterungsprogramm für Grundschulen finanzierbar

Bildung

Auf der Sitzung des Ausschuss für Bildung, Kultur und Soziales der Stadtver- ordnetenversammlung am Mittwoch dieser Woche hat die SPD ein Investi- tionsprogramm für die Grundschulen vorgeschlagen. Ziel dieses Investitions- programms ist es, die Raumkapazitäten an drei Falkenseer Grundschulen kurzfristig zu erweitern. Die Elternvertretungen der Grundschulen hatten in einem offenen Brief beschrieben, dass die räumliche Situation an einigen Grundschulen unterdessen außerordentlich angespannt sei.
Die SPD schlägt vor, an der Diesterweg-Grundschule einen Erweiterungsbau mit Unterrichtsräumen zu errichten, an der Lessinggrundschule durch den Neubau eines Hortgebäudes zusätzliche Kapazitäten zu schaffen und an der Europagrundschule die Baracken durch einen Erweiterungsbau zu ersetzen.

Heiko Müller: „Wir müssen Nägel mit Köpfen machen. In den nächsten Jahren sind die Kapazitätsprobleme an den Grundschulen aller Voraussicht nach am größten. Deswegen brauchen wir die notwendigen Entscheidungen so schnell wie möglich.“
Kostenschätzungen auf der Basis der bisherigen Schulbauten in Falkensee und Umgebung ergeben, dass für die Projekte an der Lessinggrundschule und der Diesterweggrundschule insgesamt knapp 3 Millionen Euro veranschlagt werden müssen. Die gleiche Summe wird für die Erweiterung der Europaschule gebraucht, wenn gleichzeitig neue Räume für den dortigen Hort geschaffen werden.
Nach Einschätzung der SPD sind die bis 2010 aufzubringenden Gesamtkosten für die Erweiterung der Grundschulen in Falkensee nicht aus den jährlich zur Verfügung stehenden Investitionsmitteln zu stemmen.
Deswegen wird vorgeschlagen, die Erweiterung der Europaschule in das Campus-Projekt zu integrieren. Diese Investition würde also über zusätzliche Kredite finanziert werden, während die beiden anderen Maßnahmen aus dem laufenden Investitionshaushalt der nächsten Jahre gedeckt werden können.

Heiko Müller: „Ich halte die Finanzierung eines Teils der notwendigen Schulerweiterungen über Kredite für verantwortbar. Wir stehen unter erheb- lichem Zeitdruck. Die Stadt Falkensee ist durchaus in der Lage, einen solchen Kredit neben den Finanzierungen für das Campus-Projekt zu schultern. Ich bin davon überzeugt, dass auch die anderen Fraktionen in der Stadtverord- netenversammlung nach reiflicher Überlegung zum selben Ergebnis kommen.“

 
 

Termine

--- --- ---

 

Wissenswertes rund um Corona

Corona-Aktuelles 

 

Sprechstunde

SPD digitale Sprechstunde:

Solange die Auflagen zur physischen Distanzierung gelten bieten wir digitale - Sprechstunden für Bürgerinnen und Bürger - und natürlich Euch als Mitglieder - an. 

Diese finden jeden ersten und dritten Freitag im Monat von 18:00 bis 19:00 Uhr - statt.

Bitte informiert uns unter der Telefonnummer 0172 8078381 oder Mail, und wir stellen eine Videokonferenz via Microsoft Teams her. Alternativ kommt man über diesen Zoom-link zum Meeting. Für die Anmeldung bitte folgende Meeting-ID: 850 4173 8937 und das Passwort: 743901 verwenden.

 

Folgen Sie uns auf

Logo_Facebook Facebook 

 

Pressemitteilungen

14.10.2020 08:02 Dirk Wiese (SPD) zu Extremismus-Studie bei Polizei
Horst Seehofer muss sich endlich bewegen Die Ankündigung des niedersächsischen Innenministers Boris Pistorius, eine wissenschaftliche Studie zur Untersuchung von Rechtsextremismus und Rassismus in der Polizei zu initiieren, ist zu begrüßen.  Der stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion, Dirk Wiese, zur Extremismus-Studie bei der Polizei: „Die Ankündigung des niedersächsischen Innenministers Boris Pistorius, eine wissenschaftliche Studie zur Untersuchung von Rechtsextremismus und Rassismus

13.10.2020 08:02 125. Geburtstag von Kurt Schumacher
Die SPD-Vorsitzenden Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans erinnern an Kurt Schumacher: Vor 125 Jahren wurde Kurt Schumacher am 13. Oktober 1895 in Culm (heute Chełmno) geboren. Als erster Parteivorsitzender der SPD nach dem 2. Weltkrieg baute er die SPD in den westlichen Besatzungszonen auf und führte sie, wie auch die Bundestagsfraktion, bis zu seinem Tod 1952. Kurt Schumacher war

12.10.2020 18:25 Verantwortungseigentum – „Gegengewicht zum globalen Turbokapitalismus“
SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil spricht sich für eine neue Rechtsform für Unternehmen aus, um die gesellschaftliche Verantwortung und nachhaltiges Handeln von Unternehmen zu stärken. Das Verantwortungseigentum als eine Unternehmensform für das 21. Jahrhundert. Immer mehr Gründerinnen und Unternehmer wollen ihre Betriebe sozialen und ökologischen Werten verpflichten, statt vorrangig Gewinnmaximierung zu betreiben. Sie plädieren für die Idee

05.10.2020 17:03 Recht auf Homeoffice – Arbeit, die zum Leben passt
Arbeitsminister Heil will ein Recht auf Homeoffice einführen, wo es möglich ist. Es geht darum, Beschäftigten neue Freiheiten zu ermöglichen. So können Beschäftigte Beruf und Familie leichter zusammenzubringen. Und zugleich will der Arbeitsminister sie vor einer vollständigen Entgrenzung der Arbeit ins Privatleben schützen. Eben eine Arbeit, die zum Leben passt. Einen Rechtsanspruch auf 24 Tage

29.09.2020 18:21 Dennis Rohde zum Bundeshaushalt 2021
Geld in die Hand für einen zukunftsgewandeten Haushalt Heute hat Bundesfinanzminister Olaf Scholz im Deutschen Bundestag den Entwurf zum Haushalt 2021 eingebracht. Jetzt schlägt die Stunde des Parlaments. Wir werden nun aus dem sehr guten Entwurf zum Haushalt 2021 einen noch besseren machen. „Der Haushaltsentwurf ist auch im Jahr 2021 von der Corona-Pandemie geprägt. Auch

Ein Service von info.websozis.de

https://info.websozis.de/

 

 

MITGLIED WERDEN!

Dafür treten wir ein

Wir sind überzeugt, dass Fortschritt möglich ist. Mit viel Engagement, guten Ideen und dem richtigen Teamgeist kann es auch in unserer oft so komplizierten Welt gelingen, das Leben für die Menschen besser zu machen. Nicht nur für wenige, sondern für alle.

https://www.spd.de/unterstuetzen/mitglied-werden/

 

Wer ist Online

Jetzt sind 1 User online