Frühjahrsputz im Gutspark – SPD-Ortsverein erschreckt über Unmengen an Glas und Zigarettenkippen

Veröffentlicht am 03.04.2011 in Umwelt

Das hatten sich die fleißigen Hände aus dem Kreis des SPD-Ortsvereins so nicht vorgestellt: Bei der Beseitigung von Unrat aus dem Gutspark kamen vor allem säckeweise leere Flaschen, Glasscherben, Kronkorken und eine Unzahl von Zigarettenkippen zusammen. Darüber hinaus musste festgestellt werden, dass durch Vandalismus mehrere Lampen zerstört worden sind und beim Sitzplatz im hinteren Bereich des Gutsparks Latten aus den Tischen gerissen wurden.

Alles zusammen stimmt traurig angesichts der Bemühungen, der Falkenseer grünen Mitte um das Schul- und Freizeitgelände herum, durch das Anlegen von Wegen, Sitz- und Plauderecken sowie dem Anbringen von Sicherheit vermittelnder Beleuchtung Aufenthalts- und Erholungsqualität anzubieten. Der Appell des SPD-Ortsvereins an diejenigen, die die Schäden verursacht haben, wird daher nicht verwundern: Benutzt die vorhandenen Papierkörbe, zerstört nicht die Anlagen und denkt vor allem an die Kinder und Älteren, aber auch an die Tiere, die sich an den Glasscherben erhebliche Verletzungen zufügen können.

Die Ortsvereinsvorsitzende Brigitte Winkler dankte Peter Kissing und seinem kleinen Sohn Toni, Frauke Stürenburg, Michael Simon und Heidemarie Waninger für die Sammelaktion im Gutspark, ebenso dem Sammelteam um Birgit Appenzeller, die im Grünbereich Sonnenstraße Ecke Hansastraße aktiv waren, für das anpackende Engagement. Brigitte Winkler: „Der kleine Toni Kissing wollte ja auch gerne etwas Geld finden, um es für einen guten Zweck zu spenden. Nach dem er gerade wieder nach Hause geradelt war, fand ich noch 1,10 € auf der Wiese. Die werde ich natürlich in seinem Sinne und etwas aufgestockt entsprechend weiterleiten.“

Brigitte Winkler
Vorsitzende SPD-Ortsverein

Wissenswertes rund um Corona

Corona-Aktuelles 

Folgen Sie uns auf

Facebook

Instagram

Pressemitteilungen

11.08.2022 16:19 Kanzler Scholz in der Bundespressekonferenz
„Niemand wird alleine gelassen“ Auf seiner ersten Sommer-Pressekonferenz als Bundeskanzler hat Olaf Scholz über den Krieg in der Ukraine, steigende Preise und die Energieversorgung gesprochen – und die Entschlossenheit der Bundesregierung betont, die Menschen in Deutschland weiter zu entlasten. „Wir werden alles dafür tun, dass die Bürgerinnen und Bürger durch diese schwierige Zeit kommen.“ weiterlesen auf bundesregierung.de

10.08.2022 16:16 Entlastungsimpuls ist richtig und notwendig
Die vorgeschlagenen Maßnahmen von Bundesfinanzminister Christian Lindner würden aber hohe Einkommen besonders stark entlasten und sind damit sozial noch nicht ganz ausgewogen, sagt SPD-Fraktionsvize Achim Post. „Ein weiterer kräftiger Entlastungsimpuls bis in die Mitte der Gesellschaft ist richtig und notwendig. Die vorgeschlagenen Maßnahmen von Bundesfinanzminister Lindner würden aber hohe Einkommen besonders stark entlasten und sind damit… Entlastungsimpuls ist richtig und notwendig weiterlesen

08.08.2022 15:37 Fall Schlesinger zeigt: Öffentlicher Sektor braucht bessere Compliance-Strukturen
Angesichts des Rücktritts von rbb-Intendantin Patricia Schlesinger fordert die SPD-Bundestagsfraktion neue Transparenz- und Compliance-Strukturen für Körperschaften öffentlichen Rechts sowie für alle öffentlichen Einrichtungen und Verantwortliche für öffentliche Gelder. „Der Rücktritt von Patrica Schlesinger als Chefin des Rundfunk Berlin-Brandenburg ist vor dem Hintergrund der Ereignisse folgerichtig. Es liegt nun in den Händen der verantwortlichen Gremien, die… Fall Schlesinger zeigt: Öffentlicher Sektor braucht bessere Compliance-Strukturen weiterlesen

05.08.2022 11:54 Gasumlage darf zu keinen Mehreinnahmen für den Staat führen
Im Zweifel müssen die Mehreinnahmen aus der Gasumlage als Entlastungen an die Bürgerinnen und Bürger zurückgegeben werden, fordert SPD-Fraktionsvize Achim Post. „Vollkommen klar ist: Die Gasumlage darf zu keinen Mehreinnahmen für den Staat führen. Die Bundesregierung arbeitet bereits an Lösungen, wie das vermieden werden kann. Im Zweifel müssen die Mehreinnahmen als Entlastungen an die Bürgerinnen… Gasumlage darf zu keinen Mehreinnahmen für den Staat führen weiterlesen

04.08.2022 06:54 Vorbereitet in den Winter – die Änderungen im Infektionsschutzgesetz
Die vorgelegten Eckpunkte zur Reform des Infektionsschutzgesetzes bilden eine gute Grundlage für einen wirksamen Schutz vor der Corona-Pandemie im Winter. Die parlamentarischen Beratungen dazu können nun zeitnah und konstruktiv stattfinden. Dagmar Schmidt, stellvertretende Fraktionsvorsitzende: „Mit den heute von Minister Lauterbach vorgestellten Maßnahmen können wir das Infektionsgeschehen frühzeitig eingrenzen und so eine Überlastung des Gesundheitssystems verhindern.… Vorbereitet in den Winter – die Änderungen im Infektionsschutzgesetz weiterlesen

Ein Service von info.websozis.de

https://info.websozis.de/

 

MITGLIED WERDEN!

Dafür treten wir ein

Wir sind überzeugt, dass Fortschritt möglich ist. Mit viel Engagement, guten Ideen und dem richtigen Teamgeist kann es auch in unserer oft so komplizierten Welt gelingen, das Leben für die Menschen besser zu machen. Nicht nur für wenige, sondern für alle.

https://www.spd.de/unterstuetzen/mitglied-werden/

Wer ist Online

Jetzt sind 1 User online