Der Ortsverein

Der SPD-Ortsverein Falkensee gründete sich am 14. November 1989 als damaliger "Ortsverband der Sozialdemokratischen Partei in der DDR" (SDP).
.
Auszug aus der Gründungsurkunde:

„Wir fühlen uns den ökologischen, sozialen und demokratischen Grundsätzen verpflichtet, wie sie auch im Statut...der SDP (beschlossen am 7.10.1989 in Schwante) hinterlegt sind. Entsprechend diesen Grundsätzen wollen wir im Ort und darüber hinaus tätig werden, die Gesellschaft und Struktur unseres Staates verändern und neu gestalten. Bei unserer Arbeit sind wir der gesamten SDP in der DDR verbunden. Mit allen wirklich demokratischen Kräften unseres Landes suchen wir die Zusammenarbeit, um eine wahrhaft deutsche demokratische Republik aufzubauen. Als Ortsverband der SDP beginnen wir unsere Arbeit mit sofortiger Wirkung.“

Heute gehört der Ortsverein Falkensee zur Sozialdemokratischen Partei Deutschlands. Mit circa 180 Mitgliedern zählen wir zu den größten Ortsvereinen der SPD in Brandenburg.

 

Damals und heute:

Aus dem kleinen, im Schatten der Mauer gelegenen Falkensee mit seinen 20.000 Einwohner*innen wurde die am schnellsten prosperierende Gemeinde Deutschlands. Falkensee entwickelte sich als Mittelzentrum der Region zur größten Stadt des Havellandes mit derzeit 45.000 Einwohnern. Die SPD stellt seit 1990 den Bürgermeister unserer Stadt. Bis 2007 stand Jürgen Bigalke an der Rathausspitze. Unter Heiko Müller, der hier aufgewachsen ist, setzte ein enormes Bauprogramm ein: Schulen wurden neu gebaut und vorhandene modernisiert, die Straßen in einem befahrbaren Zustand versetzt, das Bahnhofsumfeld erhält ein neues Gesicht, Freizeit- und Sportstätten sowie Bolzplätze entstanden neu. Es wurde die Mehrzweckhalle im Stadtzentrum eröffnet. Das alte Postgebäude wurde in ein Bürgerinformationszentrum umgestaltet, in dem lange Wartezeiten der Vergangenheit angehören. Und so könnten diese Aufzählungen weiter fortgeführt werden. Falkensee wurde vor allem für junge Familien zur Heimat. Einer gemeinsamen Initiative des Seniorenbeirates und der SPD ist es zu verdanken, dass Falkensee ein Hallenbad mit einer Kegelbahn, einem Bistro und einer Sauna bekommt.

Aber noch sind nicht alle Probleme gelöst: So setzt sich die SPD beispielsweise für die Reduzierung der Lärmbelästigungen auf dem Straßenzug Falkenhagener- und Nauener Straße, ebenso wie für  eine Verbesserung der Verkehrsverbindungen Falkensees mit Berlin sowohl auf der Straße als auch auf der Schiene ein. Dazu gehören der Ausbau der Spandauer Straße und die Weiterführung des Brunsbütteler Dammes in Richtung Falkensee ebenso wie ein vom Fernverkehr unabhängiger zuverlässiger Schienen-Personen-Nahverkehr.

Fazit: Falkensee hat viel erreicht. Trotzdem ist noch einiges zu tun. Packen wir es gemeinsam an! Der Ortsverein der SPD lädt Sie hierzu herzlich ein.

Mitgliederversammlungen:

  • Jeden dritten Dienstag im Monat
  • Der Sitzungsort wird mit den Einladungen bekannt gegeben.

Kontoverbindung der Falkenseer SPD für Ihre Spende:

Empfänger: SPD Falkensee

IBAN: DE29 1605 0000 3812 0003 17
BIC:   WELA DE D1 PMB
Bank:.Mittelbrandenburgische Sparkasse (MBS)

.

Wissenswertes rund um Corona

Corona-Aktuelles 

Folgen Sie uns auf

Facebook

Instagram

Pressemitteilungen

26.09.2022 17:36 Deutschland packt das. Mit 12 Euro Mindestlohn.
Gute Arbeit verdient einen anständigen Lohn. Das ist eine Frage des Respekts. Arbeit hat ihren Wert und ihre Würde. Olaf Scholz hat als Kanzlerkandidat klar gesagt: Wenn die SPD gewählt wird, wenn er Bundeskanzler ist, wird der Mindestlohn steigen. Dieses Wahlversprechen setzen wir jetzt um – wir erhöhen den Mindestlohn auf 12 Euro pro Stunde. Gleichzeitig… Deutschland packt das. Mit 12 Euro Mindestlohn. weiterlesen

26.09.2022 16:36 Welttourismustag: Tourismus neu denken
Mit dem diesjährigen Motto „Tourismus neu denken“ setzt der Welttourismustag der Welttourismusorganisation (UNWTO) neue Impulse für den Tourismus der Zukunft. „Der Welttourismustag setzt ein starkes Zeichen für die Bedeutung des weltweiten Tourismus. Wir unterstützen das Format, um gemeinsame Werte der Tourismuspolitik zu kanalisieren und ein internationales Verständnis für die Stärkung des Tourismus zu schaffen. Der… Welttourismustag: Tourismus neu denken weiterlesen

26.09.2022 16:00 Wahl in Italien: Bitterer Tag für Europa
Der Wahlsieg der Neofaschistin Meloni ist eine schwere Hypothek für Europas Zusammenhalt. Die konservative Europäische Volkspartei unter Führung von Manfred Weber hat den Aufstieg Melonis befördert. Deutschland wird jetzt gefordert, praktische Lösungen für die vielen europäischen Krisenaufgaben zu finden. „Dieser Tag ist ein bitterer Tag für alle, die ein starkes und demokratisches Europa wollen. Mit… Wahl in Italien: Bitterer Tag für Europa weiterlesen

22.09.2022 21:30 Deutschland packt das. Mit 12 Euro Mindestlohn.
Gute Arbeit verdient einen anständigen Lohn. Das ist eine Frage des Respekts. Arbeit hat ihren Wert und ihre Würde. Olaf Scholz hat als Kanzlerkandidat klar gesagt: Wenn die SPD gewählt wird, wenn er Bundeskanzler ist, wird der Mindestlohn steigen. Dieses Wahlversprechen setzen wir jetzt um – wir erhöhen den Mindestlohn auf 12 Euro pro Stunde. Gleichzeitig… Deutschland packt das. Mit 12 Euro Mindestlohn. weiterlesen

19.09.2022 16:23 Kinderrechte ins Grundgesetz: Wenn nicht jetzt, wann dann?
„Gemeinsam für Kinderrechte“. Das ist das Motto des Weltkindertages am 20.09.2022. Die SPD-Bundestagsfraktion leistet mit zahlreichen Hilfen für Kinder, Jugendliche und Familien sowie einem neuen Anlauf für „Kinderrechte ins Grundgesetz“ dazu wichtige Beiträge. Leni Breymaier, familien- und kinderpolitische Sprecherin: „Nicht nur am Weltkindertag wünsche ich mir für alle Kinder „Wurzeln“ und „Flügel“. Wir geben Familien… Kinderrechte ins Grundgesetz: Wenn nicht jetzt, wann dann? weiterlesen

Ein Service von info.websozis.de

https://info.websozis.de/

 

MITGLIED WERDEN!

Dafür treten wir ein

Wir sind überzeugt, dass Fortschritt möglich ist. Mit viel Engagement, guten Ideen und dem richtigen Teamgeist kann es auch in unserer oft so komplizierten Welt gelingen, das Leben für die Menschen besser zu machen. Nicht nur für wenige, sondern für alle.

https://www.spd.de/unterstuetzen/mitglied-werden/

Wer ist Online

Jetzt sind 2 User online