Header-Bild

SPD Falkensee

Aus der SVV Februar 2021

Aus der 14. SVV am 24. Februar 2020

TOP 5 Wahl des/r 2. Stellvertreter/in der Vorsitzenden der Stadtverordnetenversammlung:

5.1 Antrag (SPD): Wahl von Catharina Bockelmann als 2. Stellvertreterin (DS 8115)

Die Stadtverordnetenversammlung beschließt:

die Neuwahl der 2. Stellvertreterin der Stadtverordnetenversammlung, Frau Catharina Bockelmann wird zur 2. Stellvertreterin der Vorsitzenden der Stadtverordnetenversammlung gewählt.

Begründung: Frau Karoline Hintz, durch Beschluss-Nr. 05/05/20 v. 29.01.2020 zur 2. Stellvertreterin der Vorsitzenden der Stadtverordnetenversammlung gewählt, hat ihr Amt im Rahmen der 13.SVV. 27.01.2021 mit sofortiger Wirkung niedergelegt. Die dadurch entstandene Vakanz soll mit o.g. Beschluss behoben und die 2. Stellvertreterin der Vorsitzenden der Stadtverordnetenversammlung personell neu besetzt werden.

Die SPD-Fraktion hat geschlossen unseren Antrag zur Wahl von Catharina Bockelmann unterstützt und sich über die mehrheitliche Entscheidung gefreut.

TOP 6: Antrag (AfD): Planungsstop/Neukonzeptionierung des Neubaus der Stadtbibliothek am jetzigen Standort (DS 8105)

Der AfD Antrag wurde durch alle Mandatsträger, die nicht zur AfD-Fraktion abgelehnt, da er den Planungsstopp und den Abriss der Stadtbibliothek am Standort vorsah.

TOP 7 : Antrag (Bündnis 90/Die Grünen): Ersatzpflanzungen für vitalitätsbedingte Fällungen (DS 8102)

Die Stadtverordnetenversammlung beschließt:

Über die Festlegungen in der Baumschutzsatzung hinaus, verpflichtet sich die Stadtverwaltung, dass für Fällungen aus Gründen abnehmender Vitalität auf öffentlichen Grund (Straßenbäume, Grünflächen) ebenfalls Ersatzpflanzungen vorgenommen werden.

Begründung :Durch den Klimawandel und die verheerenden Dürreperioden der letzten Jahre haben viele Bäume im Stadtgebiet gelitten und mussten aus Sicherheitsgründen gefällt werden. Wir rechnen damit, dass sich diese Entwicklung weiter fortsetzen wird…

Unser SPD Fraktion unterstützte, auch weil bedingt durch die Trockenheit viele Straßenbäume vitalitätsbedingt gefällt worden sind, den Grünen-Antrag für Ersatzpflanzungen unterstützt.

TOP 8 :  Antrag (CDU): Prüfung zur Errichtung eines weiteren Sportplatzes (DS 8000)

Die Stadtverordnetenversammlung beschließt:

Die Stadtverwaltung wird aufgefordert zu prüfen, welche Flächen in Falkensee geeignet sind, um einen weiteren Sportplatz zu errichten. Neben stadteigenen Flächen sind auch Flächen, die nicht im Eigentum der Stadt sind, auf mögliche Eignung zu untersuchen. Insbesondere Flächen in unmittelbarer Nähe zum Sportpark Rosenstraße und von Schulen sind zu bewerten, da hier Synergien bezüglich vorhandener Sozialgebäude möglich wären.

Begründung: Der Zulauf von Kindern in Falkenseer Vereinen ist ungebremst. Die Kapazitäten der vorhandenen Sportplätze in Falkensee reichen nicht aus, die benötigten Kapazitäten an Trainings- und Wettkampfstätten aufzunehmen. …

Vor dem Hintergrund, dass für unsere SPD-Fraktion schon immer eine konsequente Unterstützung von Sport wichtig ist, hat die Fraktion den CDU-Antrag zur Prüfung für die Errichtung weiterer Sportplätze unterstützt.

TOP 13: Antrag (FDP): Senkung Gewerbesteuer-Hebesatz von 350% auf 310% (DS 8091/Ä)

Der Antrag der FDP zur Senkung der Gewerbesteuer wurde auch durch unsere Fraktion abgelehnt und erhielt keine Mehrheit in der SVV.

 
 

Termine

--- --- ---

 

Wissenswertes rund um Corona

Corona-Aktuelles 

 

Sprechstunde

SPD digitale Sprechstunde:

Solange die Auflagen zur physischen Distanzierung gelten bieten wir digitale - Sprechstunden für Bürgerinnen und Bürger - und natürlich Euch als Mitglieder - an. 

Diese finden jeden ersten und dritten Freitag im Monat von 18:00 bis 19:00 Uhr - statt.

Bitte informiert uns unter der Telefonnummer 0172 8078381 oder Mail, und wir stellen eine Videokonferenz via Microsoft Teams her. Alternativ kommt man über diesen Zoom-link zum Meeting. Für die Anmeldung bitte folgende Meeting-ID: 850 4173 8937 und das Passwort: 743901 verwenden.

 

Folgen Sie uns auf

Logo_Facebook Facebook 

 

Pressemitteilungen

16.06.2021 12:54 OLAF SCHOLZ BEI „FARBE BEKENNEN“-„JETZT DIE WEICHEN RICHTIG STELLEN“
Vizekanzler Olaf Scholz hat in der ARD klar gemacht, warum wir gemeinsam eine bessere Zukunft für uns alle gestalten können – und warum die Union dringend auf die Oppositionsbank gehört. Der SPD-Kanzlerkandidat wirft der Union vor, sich wichtigen Weichenstellungen für die Zukunft unseres Landes zu verweigern. Das Verhalten der Union „kostet uns Wohlstand und Arbeitsplätze“,

15.06.2021 12:51 Kultursommer ahoi, der Sonderfonds Kultur wird freigeschaltet
Ab heute sind die Registrierungen für Hilfen des von Bundesfinanzminister Olaf Scholz auf den Weg gebrachten Sonderfonds des Bundes für Kulturveranstaltungen möglich. Der Deutsche Bundestag hatte auf Initiative der SPD-Bundestagsfraktion dafür 2,5 Milliarden Euro bereitgestellt. „Es geht wieder los: Endlich können Kulturveranstalterinnen und -veranstalter die Events wieder planen und bleiben dank des Sonderfonds nicht auf den Kosten

14.06.2021 07:49 KEINE RENTE MIT 68!
Die SPD erteilt Gedankenspielen aus dem Bereich des Wirtschaftsministeriums für eine Rente mit 68 eine klare Absage. SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz sieht darin den Versuch für eine versteckte Rentenkürzung. Und Sozialminister Hubertus Heil hat bereits ein besseres Konzept – ohne ein gedrücktes Rentenniveau und ohne ein höheres Renteneintrittsalter. Ein Beratergremium des Wirtschaftsministeriums hatte am Dienstag die

14.06.2021 07:46 Sabine Dittmar zum Gesundheitsversorgungsweiterentwicklungsgesetz
Unsere Gesundheitsreformen: Stabile Finanzen, bessere Leistungen, mehr Qualität Heute verabschiedet der Bundestag mit dem Gesundheitsversorgungsweiterentwicklungsgesetz das letzte Gesundheitsgesetz in dieser Wahlperiode. Mit stabilen Beiträgen, besseren Leistungen und mehr Qualität ist es ein Spiegel sozialdemokratischer Gesundheitspolitik. Darum hat die SPD-Fraktion im Bundestag auch lange gerungen. „Wir garantieren auch 2022 – trotz Pandemie –, dass die Sozialversicherungsbeiträge

12.06.2021 07:46 Gabriele Hiller-Ohm zur Aufhebung der Reisewarnung
Perspektive für die Tourismusbranche Das Auswärtige Amt hat heute die generelle Reisewarnung für touristische Reisen aufgehoben. Diese Entscheidung kommt gerade rechtzeitig zu Beginn der Ferien in einigen Bundesländern, sagt die tourismuspolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion, Gabriele Hiller-Ohm. „Das Auswärtige Amt hat heute die generelle Reisewarnung für touristische Reisen aufgehoben. Diese Entscheidung kommt gerade rechtzeitig zu Beginn

Ein Service von info.websozis.de

https://info.websozis.de/

 

 

MITGLIED WERDEN!

Dafür treten wir ein

Wir sind überzeugt, dass Fortschritt möglich ist. Mit viel Engagement, guten Ideen und dem richtigen Teamgeist kann es auch in unserer oft so komplizierten Welt gelingen, das Leben für die Menschen besser zu machen. Nicht nur für wenige, sondern für alle.

https://www.spd.de/unterstuetzen/mitglied-werden/

 

Wer ist Online

Jetzt sind 2 User online